• Anton Bachmann AG

Kleiner Raum mit grossem Komfort

Je kleiner der verfügbare Raum, desto effizienter muss die Raumausnutzung sein. Damit kein einengendes Gefühl aufkommt, gibt es verschiedene Tricks, derer man sich bedienen kann.


Neben der Farbwahl hat auch die Beleuchtung des Raumes einen grossen Einfluss auf das Raumgefühl. In einer fensterlosen Nasszelle, wie im Bild oben, ist eine optimale Ausleuchtung essentiell, deshalb wurde eine unkonventionelle Variante gewählt. Indirektes Licht unterhalb des halb eingelassenen Spiegelschranks wird vom weissen Waschbecken reflektiert. Dieser Effekt lädt zum Betreten des Raumes ein.


Die Gefällsüberzugsdusche wurde mit den gleichen Platten ausgelegt wie das restliche Bad. Diese Uniformität ist ideal für kleine Bäder. Die Lampen wurden aus strategischen Gründen in die Wandplatten eingelassen so strahlt das Licht sowohl zur Decke, als auch in den Raum hinaus. Sogar die Shampoo Nische in der Wand ist mit einer Lampe versehen und dient als zusätzliche Lichtquelle. Damit die Trennwand den Raum nicht optisch verkleinert, fiel die Wahl auf eine Ausführung in Glas mit dezenten Chromstahlscharnieren. Um möglichst viel Bewegungsfreiheit zu erhalten, lassen sich die Türen auf beide Seiten schwenken.

Feine, in den Fliesenboden eingelassene Chromstahlschienen dienen als Halterung für die Duschprofile zur Abdichtung des Nassbereichs. Der leicht abgeschrägte Boden der Gefällsüberzugsdusche führt das Wasser zur eingelassenen Duschrinne, welche sich diskret an die Wand anschmiegt.


Eine harmonisch wirkende Nasszelle, die trotz beschränkten Platzverhältnissen grossen Komfort bietet und Freude bereitet.


Dieser Umbau wurde 2020 durch uns ausgeführt.

197 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen