top of page
web_Steiner René mit Auto.jpg

Wertvolle Tipps zu Störungen und Problemen

web_Sanitärstörung.jpg

Verstopfter Ablauf Küche / Lavabo

  • Reinigen Sie den Sifon. Es empfiehlt sich von jedem Schritt beim Auseinanderbauen ein Foto zu machen.

  • Verwenden Sie bitte keine chemischen Rohrreinigungsmittel. Die Verstopfung wird wieder auftreten und viel schwieriger zu entfernen sein.

  • Eine frühzeitige Meldung von schlecht ablaufenden Leitungen verkürzt die Einsatzzeit.

web_Sanitärstörung.jpg

Verstopfter Ablauf Dusche / Badewanne

  • Entfernen Sie allfällige Haare.

  • Schrauben Sie die Duschbrause ab und legen Sie die Dichtung bei Seite. Halten Sie den Schlauch direkt in den Ablauf, drehen Sie das Wasser voll auf und spülen Sie die Leitung.

  • Verwenden Sie bitte keine chemischen Rohrreinigungsmittel. Die Verstopfung wird wieder auftreten und viel schwieriger zu entfernen sein.

  • Eine frühzeitige Meldung von schlecht ablaufenden Leitungen verkürzt die Einsatzzeit.

web_Sanitärstörung.jpg

Verstopfte Toilette

  • Treffen Sie auf keinen Fall eigene Massnahmen. Hier ist eine Fachperson von Nöten.

  • Ins WC gehört ausschliesslich Toilettenpapier. Essensreste und Hygieneartikel wie Tampons, Feuchttücher etc. gehören NICHT in die Toiletten. Sie verursachen Verstopfungen.

web_Sanitärstörung.jpg

Beim WC läuft das Wasser ständig

  • Um Verkalkungen zu vermeiden, ist eine frühzeitige Meldung an den Fachmann sinnvoll.

  • Es handelt sich nicht um einen Notfall, da das Wasser von einem Überlauf kommt und über den Ablauf weg fliesst. Eine Meldung am nächsten Arbeitstag oder via Kontaktfomular ist vollkommen ausreichend.

web_Sanitärstörung.jpg

Fliesst nur wenig oder kein Wasser

  • Reinigen Sie das Mundstück des betroffenen Mischers (Sieb / Neoperl).

  • Wenn Sie damit keinen Erfolg haben, brauchen Sie einen Sanitär.

web_Sanitärstörung.jpg

WC oder anderer Ablauf überläuft

  • Wenn es überläuft, während die Spülmaschine läuft: Schalten Sie die Spülmaschine aus und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

  • Wenn es überläuft, auch wenn Sie kein Wasser bezogen haben: Bitten Sie Bewohner in den oberen Etagen, kein Wasser mehr die Abläufe herunter fliessen zu lassen. Anschliessend nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

web_Sanitärstörung.jpg

Kein warmes Wasser

  • Wie wird das Warmwasser aufbereitet? (elektrisch oder über die Heizung)

  • Wenn elektrisch: Kontrollieren Sie die Sicherungen.

  • Wenn über Heizung: Kontrolle der Heizungsanlage (siehe "Heizung ist kalt").

  • Welchen Boilertyp haben Sie? (Foto vom Typenschild machen)

web_Heizungsstörung.jpg

Heizung ist kalt

  • Kontrollieren Sie die Sicherungen.

  • Kontrollieren Sie den Füllstand des Wassers / Anlagedruck.

  • Kontrollieren Sie den Füllstand vom Brennstoff (Öl, Pellets etc.).

  • Wenn keine Wärme ab dem Wärmeerzeuger vorhanden, ist beachten Sie folgende Punkte:

  • Merken Sie sich die Fehlermeldung auf dem Display (Foto vom Display).

  • Welches Fabrikat haben Sie (Buderus, Sigmatic etc.) (Foto vom Typenschild Ihrer Heizung).

  • Falls Sie einen Wartungsvertrag haben: kontaktieren Sie den Anbieter.

web_Heizungsstörung.jpg

Zusatz bei kalten Radiatoren

  • Entlüften Sie die Radiatoren.

  • Ist nur einer oder sind mehrere Radiatoren kalt?

  • Ist die Zuleitung zum Radiator warm?

  • Entfernen Sie Vorhänge oder ähnliches, was den Radiator bedeckt. Durch das Bedecken entsteht ein Wärmestau und das Ventil schliesst.

web_Heizungsstörung.jpg

Zusatz bei kalter Bodenheizung

  • Wie warm ist die Raumtemperatur? (Der Boden fühlt sich nur wirklich warm an, wenn die Raumtemperatur tiefer ist, als am Raumthermostat eingestellt wurde.)

  • Machen beim Verteiler die Ventile auf?

bottom of page