• Anton Bachmann AG

Investition in die Zukunft

Aktualisiert: März 10

Gut ausgebildete Fachkräfte sind in vielen Branchen sehr gefragt. Dies ist auch bei den Haustechnikern und Metallbauern der Fall. Deshalb wird Nachwuchsförderung bei uns grossgeschrieben.


Jeder Beruf, für den wir Ausbildungsplätze anbieten, besteht aus verschiedenen Einsatzgebieten. Damit die Lernenden am Ende Ihrer Ausbildungszeit sämtliche Arbeitsschritte und Handgriffe kennen, durchlaufen sie die Einsatzgebiete in einer bestimmten Reihenfolge.

Während der ersten Jahre sind dies die Vorfabrikation, die Roh- und Endmontage. Gegen Ausbildungsende sind einige Monate in der Serviceabteilung vorgesehen. In dieser Zeit lernen die angehenden Fachkräfte, wie sie Fehlfunktionen, Verstopfungen und Undichtigkeiten effizient und professionell beheben können.



Unsere Lernenden sind verpflichtet die Förderstunde, die einmal wöchentlich nach Feierabend stattfindet, zu besuchen. Während dieser Zeit können sie die Hausaufgaben für die Berufsschule erledigen und Arbeitsbucheinträge verfassen. Für Fragen und Unklarheiten steht ihnen ein Mitarbeiter zur Verfügung.



Im Alltagsstress ist es oftmals schwierig die handwerklichen Fähigkeiten explizit zu fördern. Aus diesem Grund treffen sich unsere Auszubildenden alle paar Wochen an einem Samstagmorgen um Ihre Fertigkeiten zu verbessern. Selbstverständlich können sie sich einbringen, was die Thematik dieses praktischen Teils betrifft. Einer unserer Mitarbeiter steht den Lernenden dabei jeweils unterstützend zur Seite und gibt wertvolle Tipps für ein besseres Gelingen.


Des Weiteren bieten wir im Abschlussjahr die Möglichkeit zur gezielten Prüfungsvorbereitung an einem extra dafür vorgesehenen Platz im Betriebsgebäude. Die Aufgabe, die dafür vom Ausbildner gestellt wird, entspricht dem, was auch an einer Abschlussprüfung getestet werden könnte. Der Vorteil dieses Angebots besteht darin, dass der angehende Prüfling rechtzeitig feststellt wo Unklarheiten oder Übungsbedarf besteht. Hinzu kommt, dass auch während der Arbeit an der Aufgabe Fragen gestellt, respektive mögliche Lösungsansätze diskutiert werden können. Zum Schluss erhält der Lernende eine ausführliche Rückmeldung.


Die Fotos der Förderstunde wurden vor der Coronakrise aufgenommen.

97 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ein Jahr mit vielen Herausforderungen geht dem Ende entgegen

"Schwierige Zeiten lassen uns Entschlossenheit und innere Stärke entwickeln." (Dalai Lama) Durch die Coronakrise im Frühjahr, wurde vieles in Frage gestellt oder gar verboten, was vorher selbstverstän